• Alexandra Rebel

ALLES WAS BLÜHT VERGEHT

Aktualisiert: 25. März






Diese ZEN Weisheit lehrt uns die Natur dieser Tage wieder unübersehbar. So beobachte ich täglich meine wunderschöne letzte Rosenblüte auf meinem Balkon .Die Wandlung von der Knospe in die zarte Öffnung, das Leuchtfeuer an Farben und Spannkraft hin zum Welken und lösen der Blütenblätter…


Genau betrachtet erleben wir dieser Art Übergänge in jedem Atemzug. Von Moment zu Moment, wenn die Einatmung seine maximale Fülle erreicht kurz innehält um dann umzukehren und den Weg aus unserem Körper hinaus zu nehmen, bis wir ganz leer sind … und wieder einatmen… Diese Übergänge sind uns im Alltag zumeist nicht bewusst. Ereignisse, wie das Urlaubsende, das Fallen der Blätter von den Bäumen, Geburtstage, das Flügge werden unserer Kinder. .. All das und vieles mehr erinnert uns an die Endlichkeit von allem. Das macht uns oftmals traurig, ängstlich, melancholisch.


Wäre da nicht auch die die Kehrseite der Vergänglichkeit: das Wunder unserer Lebendigkeit!


Erst das Bewusstsein der Endlichkeit lässt uns erwachen und mit allen Sinnen die Kostbarkeiten, die wir täglich erleben als solche erfahren.

Feste Routinen, wie die regelmäßige Yogapraxis unterstützen uns mit einem JA zum Leben (und zum Tod) und allen damit verbundenen Herausforderungen umzugehen.


Wir haben gerade mit der Meditationsgruppe Freitags das Studio 1 wieder geöffnet und die so heilsame Kraft der Community wieder gespürt!

Das hat uns inspiriert weitere Klassen in Kleinstgruppen von max. 5 Teilnehmer*innen für Euch im Studio 1 anzubieten.


Und weil eine Hand die andere wäscht sagen wir mit diesen specials ohne Aufpreis auch DANKE für Euere Treue!

Herzliche Grüße! und Dein ZEN-TO-GO Team


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen